Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     Telefontechnik
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne
     > Rundfunk
       >> Rundfunkjahr
       Lexikon
       Beschreibungen
       Personen
       Abkürzungen
       Hersteller
        Bilder-Sendeanlagen
       Geräte - Radio - Fer..
       Rundfunk- und Fernse..

     
    Homepage > Rundfunk > Rundfunkjahr
    Rundfunkjahr 1963  45 von 88eine Seite zurückeine Seite vor

    Rundfunkjahr 1963
    April 1963: Sendestart des ZDF

    Allgemein


    • August – Der niederländische Elektronikkonzern Philips stellt auf der Berliner Funkausstellung die Compact Cassette vor. Der neue Tonträger kann sich im Lauf der 1970er-Jahre als preiswerte Alternative zu den schwerer handhabbaren Tonbändern durchsetzen, die im professionellen Bereich bis zur Einführung der digitalen Tontechnik Standard bleiben.
    • 1. November – Nach dreijähriger Bauzeit wird auf der Karibikinsel Puerto Rico das Arecibo-Observatorium, damals mit einem Durchmesser von 304,8 Metern das (bis 1974) größte Radioteleskop der Welt in Betrieb genommen.
    • 22. November – Für die Nachricht vom Attentat auf John F. Kennedy unterbrechen Radio- und Fernsehstationen weltweit ihr laufendes Programm. Der ORF unterbricht ein Hörspiel, ABC-Radio den von Doris Day interpretierten Song Hooray for Hollywood.
    • 14. Dezember – In Paris wird unter Anwesenheit von Staatspräsidenten Charles de Gaulle und Kulturminister André Malraux das heute unter dem Namen „Maison de Radio France“ bekannte Rundfunkgebäude offiziell seiner Bestimmung übergeben.

    Hörfunk


    • Januar – Der Rundfunk der DDR ruft eine eigenständige Feature-Abteilung ins Leben.
    • 1. Januar – DR P3, das dritte Hörfunkprogramm der öffentlich-rechtlichen Danmarks Radio geht auf Sendung. Es wendet sich vor allem an jugendliche Hörer und sendet daher überwiegend Popmusik. Die Gründung von P3 ist eine Reaktion auf die Abschaltung des Offshoresenders Radio Mercur, dessen Tätigkeit durch eine Gesetzesverabschiedung des Dänischen Parlaments 1962 kriminalisiert wurde.

    Fernsehen


    • 3. Januar – Der deutsche Fernsehpionier Walter Bruch stellt das PAL-Farbfernsehsystem vor.
    • 14. bis 25. Januar – Der sechsteilige Fernsehfilm Tim Frazer von Francis Durbridge, 1962 vom WDR produziert, versetzt die Bundesrepublik Deutschland, ähnlich wie ein Jahr zuvor mit dem Klassiker Das Halstuch in einen regelrechten Ausnahmezustand. Der Straßenfeger erreichte Einschaltquoten bis zu 93 %.
    • März – Die Radiodiffusion Télévision Marocaine (RTM) strahlt die ersten regelmäßigen Fernsehsendungen in Marokko aus.
    • 8. März – Im NDR ist erstmals der 18-minütige Sketch Der 90. Geburtstag oder Dinner for One zu sehen.
    • 1. April – Das ZDF nimmt um 19:30 Uhr seinen Betrieb auf (Sendeschluss: 22:00 Uhr). Das Programm wird mit Ansprachen von ZDF-Intendant Karl Holzamer, der ersten Ausgabe der Nachrichtensendung heute sowie einer Ansprache des Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, Kurt Georg Kiesinger eröffnet.
    • 10. April – Im ZDF ist die erste Ausgabe der Gesprächsreihe Zur Person zu sehen. Die von Günter Gaus geführten Interviews werden stilprägend.
    • 5. April – Das Deutsche Fernsehen sendet die erste Ausgabe des Auslandsmagazins Weltspiegel.
      ◾24. August – Das ZDF nimmt das aktuelle sportstudio ins Programm auf.
    • 5. Oktober – Die BBC zeigt die erste Folge von The Telegoons, einer Fernsehadaption der erfolgreichen Radio-Comedy The Goon Show.
    • 24. November – Lee Harvey Oswald, von der Polizei als Kennedy-Attentäter verdächtigt, wird bei seiner Überführung aus dem Polizeigewahrsam in das Staatsgefängnis Dallas vom Nachtklubbesitzer Jack Ruby vor laufenden Kameras erschossen. Es handelt sich dabei um den ersten bekannten Mord, der live vom Fernsehen übertragen wird.




    Quellen: Wikipedia

  • Text  CC BY-SA 3.0 de
  • Bild: PD-Schöpfungshöhe

  • Zeitraum  1963