Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
        Geschichte Telekommu..
        Lexikon
        Vorwort
        Chronik des Fernmeld..
        Abkürzungen
        Videos
        Hauptbauteile
        Landesfernwahl
        Systeme Liste
        Verbreitung in Europ..
        Bilder
        Stromversorgung
        Animationen
        Links
        2 Sprechstellen mit..
        Vorfeldeinrichtungen
        Rund um die Telefont..
        Schaltungen
        Zusatzeinrichtungen
        Verbindungen
        Fernsprechauskunft
        >> Biografien
        1909 bis 1922
        Reichspostsystem - B..
        System Dietl Wien
        System 22
        System 27
        System 29
        System 31
        System 34
        System 40
        Wählsystem 48
        Wählsystem 48M
        System 50
        System 55 (EMD)
        System EMK
        Endamt 57
        System 58
        Endämter mit Koordin..
        Technische Dokumenta..
        Fachbuch 40 Jahre Fe..
        Fachbuch Das Rheinla..
        Das Fernsprechkabel ..
        Fachbuch Feyerabend
        Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne
     Rundfunk

     
    Homepage > Telefontechnik > Biografien
    Tivadar Puskás  37 von 42eine Seite zurückeine Seite vor

    Tivadar Puskás
    Tivadar Puskás

    * 17. September 1844 in Pest; † 16. März 1893 in Budapest

    war ein ungarischer Erfinder. Er entwarf 1879 in Paris die erste europäische Telefonzentrale und gründete 1893 in Budapest die Telefonzeitung Telefon Hírmondó.

    Leben:

    • Das Studium der Ingenieurswissenschaften begann er in Wien und beendete es an der Technischen Universität Budapest.

    • 1866 ging er nach London.

    • Ab 1873 arbeitete er in den Vereinigten Staaten, wo er ein Mitarbeiter von Thomas Edison war.

    • Zwischen 1877 und 1886 wurde er dann Edisons Vertreter in Europa.

    • Nach Puskás' Plänen entstanden 1878 in Boston und 1879 in Paris die ersten Telefonzentralen.

    • 1879 ging er zurück nach Ungarn und begann mit seinem Bruder mit dem Bau von Telefonzentralen auf dem Gebiet der Österreich-Ungarischen Monarchie.

    • 1892 patentierte Puskás die Technik, die hinter der Telefonzeitung (einem Vorläufer des Radios) steckte und gründete 1893 die Telefonzeitung Telefon Hírmondó.

    Hallo:

    • Als 1877 Puskás in Boston den Prototyp eines Telefon-Apparates testete und am anderen Ende zum ersten Mal die Stimme seines Gesprächspartners vernahm, soll er erregt aufgeschrien und "hallom!" (ungarisch "ich höre (Sie)") gesagt, sein Gesprächspartner zuvor "hallod?" (ungarisch "hörst du?") gefragt haben.

      Aus diesem "hallom" bzw. "hallod" soll dann das international verwendete "hallo" oder engl. "hello" entstanden sein. Neben dieser gibt es noch einige andere Erklärungen für die Wortherkunft von "hallo".

    Quelle: Creative Commons-Lizenz



    Zeitraum  1844 - 1893

    Tivadar Puskás  37 von 42eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Biografien