Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
        Geschichte Telekommu..
        Lexikon
        Vorwort
        Chronik des Fernmeld..
        Abkürzungen
        Videos
        Hauptbauteile
        Landesfernwahl
        Systeme Liste
        Verbreitung in Europ..
        Bilder
        Stromversorgung
        Animationen
        Links
        2 Sprechstellen mit..
        Vorfeldeinrichtungen
        Rund um die Telefont..
        Schaltungen
        Zusatzeinrichtungen
        Verbindungen
        Fernsprechauskunft
        Biografien
        1909 bis 1922
        Reichspostsystem - B..
        System Dietl Wien
        >> System 22
        System 27
        System 29
        System 31
        System 34
        System 40
        Wählsystem 48
        Wählsystem 48M
        System 50
        System 55 (EMD)
        System EMK
        Endamt 57
        System 58
        Endämter mit Koordin..
        Technische Dokumenta..
        Fachbuch 40 Jahre Fe..
        Fachbuch Das Rheinla..
        Das Fernsprechkabel ..
        Fachbuch Feyerabend
        Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne

     
    Homepage > Telefontechnik > System 22
    Signalrahmen System 22  20 von 23eine Seite zurückeine Seite vor

    Signalrahmen System 22
    Signalrahmen

    Der Signalrahmen in einer Vermittlungsstelle ist an einer zentralen Stelle angebracht, die vom Amts Personal gut einsehbar ist.

     

    An dem zentralen Signalrahmen laufen die eindellen Störungen von den einzelnen Wählergestellen zusammen. Schaltungstechnisch wäre der Signalrahmen nicht erforderlich, die einzelnen Gestelle mit den Wählern und Relais laufen auch ohne den Signalrahmen.

     

    Er hat die Aufgabe die Störung durch farbige Lampen anzuzeigen und zusätzlich durch einen Einschlag und Rasselwecker auf die Störung hinzuweisen.

     

    Das Ansprechen einer Abzweigsicherung (6 Ampere Schraubsicherung) oder einer Einzellsicherung (Rücklötsicherung) wird durch einen Wechselstromwecker angezeigt.

     

    In jedem Gestell gibt es zwei 6A Abzweigsicherungen, das Relais GA ist an die beiden Sicherungen angeschaltet, beim durchbrennen einer der beiden Sicherungen, wird durch die noch Intakte Sicherung über das Relais GA und weiter durch den Verbraucher der nach der defekten Sicherung folgt, ein Strom durch das Relais GA erzeugt. Damit das Relais auch angezogen bleibt, wenn durch den Verbraucher kein Strom mehr fliest, wird durch den Kontakt ga-1 über einen 2000 Ohm Widerstand das Relais GA auf Erde gelegt, so das es nicht mehr abfällt. Dabei wird die blaue Lampe angeschaltet und ein Rasselwecker.

     

    Löst eine Einzellsicherung aus, so wird der Sicherung zugeordnete Kontakt Si auf Erde gelegt und es wird die Rote Lampe für eine Einzellsicherung mit Wecker angezeigt.

     

    Nachtschalter:

    Bei Ämtern ohne Nachtdienst ist es erforderlich, das bei wichtigen Störungen, eine Weiterleitung der Störung in die Wohnung des Amtsvorstehers oder Leitungsaufsehers geleitet wird.

    Dazu werden die Nachtwecker NW1 und NW2 angeschaltet. Der Nachtwecker spricht bei allen Störungen an, bei dehnen im Regelbetrieb ein Rasselwecker ertönen würde.

     

    Zur Einschaltung der Nachtwecker dient der Nachtschalter Sch3. Er hat 4 Stellungen und 4 Schaltarme.

     

    Stellung 1 ist der Regelbetrieb, in der Stellung 2 wird der Nachtwecker NW1 angeschaltet und in der Stellung 2 wird der Nachtwecker NW2 angeschaltet. Die Stellung 4 ist unbenutzt.

    In der Stellung 2 und 3 unterbricht der Arm-3 die Leitungen zu den Alarmweckern und zu den entbehrlichen Signal Relais und Signallampen. Arm 2 und Arm 4 bewirken, das die Erde bei 2-2 (dauern Strom in einem Kraftmagnet) auf W-2 statt auf W-1 wirkt. Arm-1 schaltet in Stellung 2 NW-1 und in Stellung 3 den NW-2 an. Der Nachtwecker spricht an, wenn von w2-3 (Erregerrelais des Rasselweckers) oder von ga-1 (Abzweigsicherung im Signalrahmen schadhaft) in der Arbeitslage sind.

     

    Besondere Aufgaben des Signalrahmens

    Die Relais K der GW und LW (SLW, OFLW) Gestelle erregen das Anlassrelais An im Signalrahmen. Dieses Relais ist angezogen wenn wenigsten ein Hebdrehwähler belegt ist. Der Kontakt an-1 die Anlassrelais in den 2. VW-Gestellen und mit an-3 das Anlassrelais der RSM unter Strom, das dadurch die RSM eingeschaltet wird, sofern sie nicht auf Dauerstellung läuft.

     

    Die RSM wird ferner über den Kontakt ga-3 angelassen, wenn eine Abzweigsicherung des Signalrahmens ausgefallen ist. In diesem Falle muss die RSM laufen, da der Rufstrom zum betätigen des Wechselstromweckers benötigt wird. Auch der Kontakt v1-3 (Kraftmagnet dauernd unter Strom) läst die Maschine an um die Stromunterbrechungen für den Einschlagwecker sicherzustellen.

     


    Signalrahmen System 22

    Bild zeigt den Signalrahmen aus dem System 22

    Übersicht der Signale

    Lampe

    Wecker Lampen Zuordnung Signal Wiederholung Signal Auslösung
    Erstmalig
    Signal Auslösung
    Widerholung
    Signal Bedeutung
    Rot Einschlag jedem Gestell ohne Verzögerung EA R Einzellsicherung schadhaft
    Blau Rassel jedem Gestell ohne Verzögerung GA B Gestellsicherung, Abzweigsicherung schadhaft
    Grün Einschlag jedem Wählergestell mit Verzögerung I, UK, WK Gr V1, 1, 2 Dauerstrom in Hebe-, Dreh-, Steuerschalter- oder Auslösemagnet
    Grün Rassel jedem GW- oder GW+LW Gestell mit Verzögerung DK Gr, V2 3, 4 Ein GW hat durchgedreht
    Gelb Einschlag jedem 1. GW Gestellrahmen mit Verzögerung 1,2 G1, V3, 5,6 Teilnehmer wählt nicht, Schleifenschluss, Erdschluss in Ader-a bei Anschluss mit Speisebrücke
    Gelb Rasselwecker jedem 1. GW Gestelle mit Verzögerung FK G1, V4, 7,8 Eine Verbindung wird gefangen
    Gelb   jedem 1. VW Gestelle ohne Verzögerung G1(a/b) G Sämtliche Wege zum 1. GW sind besetzt
    Orange Einschlag jedem LW Gestell ohne Verzögerung FK Or Rufstrom geht nicht ab
    Orange Rassel Überwachungs Einrichtung für den 10 Sek. Schalte ohne Verzögerung AL Or Störung im 10 Sek. Schalter oder in den Verbindungen zu den Relais-L
    Weiß   jedem GW und LW Gestell   K   Mindestens 1 Wähler in dem Gestellt ist belegt.
    Weiß   jedem 2. VW   R   Der 2. VW ist belegt
    Weiß flackernd   jedem LW       Der angerufene Anschluss ist besetzt
    Weiß   jedem 2. VW Rahmen   G5   Sämtliche Ausgänge des Rahmens sind belegt
    Weiß Einschlag jedem LW ohne Verzögerung FK Or siehe Orange
    Matt weiß   jedem 1. VW Gestell mit Verzögerung LA W, 9,10 Erdschluss in der Leitung-a eines Anschlusses ohne Speisebrücke
               

    Bildquelle Foto JH:
    De olln Handwarkers ut Worphusen un annere Dörper e.V.


    Verfügbare Downloads
    Verfügbare Downloads Filename Byte  
    Stromlaufplan als PDF File downloaden Stromlaufplan als PDF File Signal_Rahmen_System_22.pdf 194.93 KByte Download Starten

    Signalrahmen System 22  20 von 23eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > System 22