Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587

 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum Datenschutz
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     Telefontechnik
     > Bilder
        Rotary 7A1
        Bottmersdorf
        Luxemburg
        Kreuzwählerzentrale ..
        Linientechnik
        Fernwahltechnik
        Sonstige Telefonanla..
        Telegrafenanlagen
        Sonstige Bilder
        Bauteile
        Geräte
        Power Room
        Weltkrieg
        Hochspannung und Ele..
        Fernsprecher
        Rundfunk Verteilung
        Handvermittlung
        RSM
        AKW Zwentendorf
        Vorfeldeinrichtungen
        Zeitansage
        Mess- und Prüfgeräte..
        Münzer
        >> Sendeanlagen
        Zwischenstellen Umsc..
        System Dietl Wien
        Schweden
        Niederland
        System 22 ON München..
        System 22
        System 25
        System 26
        System 27
        System 29
        System 31
        System 34
        System 40
        Wählsystem 48 / V..
        System 50
        System 50P
        Endamt 50
        EMK System
        Wählsystem 55
        Wählsystem 48M
        Wählsystem 48 HK..
        Endamt 57
        Endamt Koordinatensc..
        System 58
        System 64/65
        Fallwähler
        EWSA
        Citomat Nebenstellen..
        TXE GPO
        ESK 400 E
        GSVBw
        SXS
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne
     Rundfunk

     
    Homepage > Bilder > Sendeanlagen
    Sender Wartburg  129 von 141eine Seite zurückeine Seite vor

    Sender Wartburg

    Der Sender Wartburg war ein im April 1926 in Eisenach von der Mitteldeutschen Rundfunk AG (MIRAG) in Betrieb genommener Rundfunksender für Hörfunk in Thüringen.

    • Die MIRAG, in Leipzig am 22. Januar 1924 gegründet, gehörte nach der Einführung des Unterhaltungsrundfunks in Deutschland im Jahre 1923 zu den ersten großen, überregionalen Rundfunkgesellschaften in Deutschland.


    • Nach Inbetriebnahme der „Besprechungsstellen“ (frühere Bezeichnung für ein Rundfunkstudio) am 24. Januar 1925 in Weimar, am 4. August in Erfurt und 1925 in Jena wurde im April 1926 das vierte thüringische Studio auf der Wartburg eingerichtet, dieses befand sich in den Räumen des sogenannten Ritterbades, welches bei der Wartburgrestaurierung als ein kleiner Anbau unmittelbar südlich des Palas entstanden war und zunächst die besten Voraussetzungen für ein Studio aufwies.

    •  Im Burggelände wurden zwei Aufnahmeorte genutzt, sie befanden sich im Bankett-Saal des Palas und in einem Raum im Wartburghotel; ein dritter Aufnahmeort wurde später in der Stadt Eisenach, im Hotel Fürstenhof eingerichtet.

    Auf Grund des frühen technischen Entwicklungsstandes bei der Aufnahmetechnik, den Sende- und Empfangsgeräten war in den Anfangsjahren zunächst nur der direkte Sendebetrieb vom Aufnahmeort möglich, es wurde live übertragen. Die Dauer und technische Qualität der Sendungen war durch atmosphärische Störungen und wegen Unzulänglichkeiten der frühen Rundfunktechnik noch stark eingeschränkt, das Interesse in der Bevölkerung trotz alledem enorm.

    Durch ständige Verbesserung der Sendetechnik wurde das Provisorium auf der Wartburg bis in die 1990er-Jahre betrieben. Seit 1958 wurden die Wartburgkonzerte übertragen, 1967 die Feierlichkeiten zur 900-Jahr-Feier der Wartburg und 1983 die Luther-Ehrung.

    Ein Meilenstein bildete hierbei die 1967 in Betrieb genommene UKW-Studiotechnik für die Ausstrahlung der Wartburgkonzerte auf Radio DDR II (Sender Weimar), seit Mai 1981 erfolgte diese Sendung in Stereo-Qualität. 1986 wurde der Umzug des Studios in einen Teil des Zwischenbaus am Bergfried erforderlich und bis 1988 abgeschlossen. Seit der politischen Wende im Herbst 1989 wurde die Wartburg zu einem der häufigsten genutzten Tagungsorte für politische, kirchliche und kulturelle Veranstaltungen in Thüringen.


    Sender Wartburg - Blick von Süd-Ost

    Bild: gemeinfrei vor 1923 erstellt
    Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar


    Zeitraum  1926
    Land:  DDR

    Sender Wartburg  129 von 141eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Bilder > Sendeanlagen