Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
        >> Geschichte Teleko..
        Lexikon
        Vorwort
        Chronik des Fernmeld..
        Abkürzungen
        Videos
        Hauptbauteile
        Landesfernwahl
        Systeme Liste
        Verbreitung in Europ..
        Bilder
        Stromversorgung
        Animationen
        Links
        2 Sprechstellen mit..
        Vorfeldeinrichtungen
        Rund um die Telefont..
        Schaltungen
        Zusatzeinrichtungen
        Verbindungen
        Fernsprechauskunft
        Biografien
        1909 bis 1922
        Reichspostsystem - B..
        System Dietl Wien
        System 22
        System 27
        System 29
        System 31
        System 34
        System 40
        Wählsystem 48
        Wählsystem 48M
        System 50
        System 55 (EMD)
        System EMK
        Endamt 57
        System 58
        Endämter mit Koordin..
        Technische Dokumenta..
        Fachbuch 40 Jahre Fe..
        Fachbuch Das Rheinla..
        Das Fernsprechkabel ..
        Fachbuch Feyerabend
        Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne
     Rundfunk

     
    Homepage > Telefontechnik > Geschichte Telekommunikation bis 1999
    Sender Hohenpeißenberg  392 von 436eine Seite zurückeine Seite vor

    Sender Hohenpeißenberg
    Sender Hohenpeißenberg

    Der Sender Hohenpeißenberg ist eine Rundfunksendeanlage auf dem Hohen Peißenberg im Landkreis Weilheim-Schongau

     

    Der Sender gehört nicht wie oft angenommen dem Bayerischem Rundfunk, sondern der Deutsche Funkturm GmbH (Tochterunternehmen der Deutschen Telekom).

     

    Für den Bayerischen Rundfunk fungiert der Sender jedoch als Grundnetzsender, da er z.B. alle UKW-Hörfunkprogramme des BR (mit Ausnahme von B5 aktuell) ausstrahlt.

     

    Des Weiteren sind Antennen für DVB-T und DAB-Empfang montiert. Im Jahre 1994 wurde DAB in Betrieb genommen.

     

     

    Bis zur Umstellung auf DVB-T am 27. November 2007 wurde das analoge Fernsehen auf folgenden Kanälen ausgestrahlt.

     

    • Kanal 22 ZDF 350 kW
    • Kanal 25 ARD100 kW
    • Kanal 53 BR  250kW.

     

    Der Stahlbetonturm hat eine Höhe von 158,76 Meter und wurde 1978 erbaut.

     

    Bereits ab 1950 gab es einen Sendemast als Vorgänger auf den Plateau des Hohenpeißenberg, östlich neben dem einstigen alten Berggasthofsgebäude. Dieses stand dort bis zum September 1978

    Fernsehturm in Hohenpeißenberg von West vom 25.10.2009


    Sender Hohenpeißenberg im Winter
    Fernsehturm in Hohenpeißenberg im Winter 2009

    Diese Dateien sind unter der Creative Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported lizenziert. User: Thmsfrst


    Zeitraum  1978
    Land:  D
    Weitere Information finden Sie unter:
    Weitere Informationen : Sender Regensburg Ziegetsberg Weitere Informationen verfuegbar Sender Regensburg Ziegetsberg Weitere Informationen : Senderanlage Brotjacklriegel Weitere Informationen verfuegbar Senderanlage Brotjacklriegel
    Weitere Informationen : Sender Hoher Bogen Weitere Informationen verfuegbar Sender Hoher Bogen Weitere Informationen : Sender Hohe Linie Weitere Informationen verfuegbar Sender Hohe Linie

    Sender Hohenpeißenberg  392 von 436eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Geschichte Telekommunikation bis 1999