Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
        Geschichte Telekommu..
        Lexikon
        Vorwort
        Chronik des Fernmeld..
        Abkürzungen
        Videos
        Hauptbauteile
        Landesfernwahl
        Systeme Liste
        Verbreitung in Europ..
        Bilder
        Stromversorgung
        Animationen
        Links
        2 Sprechstellen mit..
        Vorfeldeinrichtungen
        Rund um die Telefont..
        Schaltungen
        Zusatzeinrichtungen
        Verbindungen
        >> Fernsprechauskunf..
        Biografien
        1909 bis 1922
        Reichspostsystem - B..
        System Dietl Wien
        System 22
        System 27
        System 29
        System 31
        System 34
        System 40
        Wählsystem 48
        Wählsystem 48M
        System 50
        System 55 (EMD)
        System EMK
        Endamt 57
        System 58
        Endämter mit Koordin..
        Technische Dokumenta..
        Fachbuch 40 Jahre Fe..
        Fachbuch Das Rheinla..
        Das Fernsprechkabel ..
        Fachbuch Feyerabend
        Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne

     
    Homepage > Telefontechnik > Fernsprechauskunft
    Schaltvorgänge  5 von 7eine Seite zurückeine Seite vor

    Schaltvorgänge
    Belegungsstromkreis - Auskunft

    In der fogenden Beschreibung sind einige besondere Schaltvorgänge dar gestellt, wobei ein besonderer Wert auf das Zusammenwirken der einzelnen Einrichtungen gelegt worden ist. Alle für das Verständnis der Schaltung nicht erforderlichen Stromkreise und Kontakte wurden weggelassen.

     

    Belegung aus verschiedenen Netzebenen


    In rechten Bild sind die zur Erläuterung der Vorgänge, die erforderlichen Stromkreise auszugsweise dargestellt. Der MWmU ist für die Belegung aus verschiedenen Ebenen eingangsseitig mit zwei getrennten c-Adern ausgestattet.


    Belegungsstromkreis (Schaltungsauszug)

     

    Die Belegung aus der höheren Netzebene erfolgt über die c1-Ader, wobei zunächst das II-Relais anspricht und anschließend erst das om Belegungsrelais C 1. Der Widerstand 11 dient in diesem Stromkreis zum Abgleich  des Leitungswiderstandes mit Rücksicht auf die vorliegenden EMD oder HDW Wahlstufen.

     

    Durch die Anschaltung der hochohmigen Wicklung des C 1 Relais an die gemeinsame Belegungsader werden beide c-Eingänge gegen weitere Belegung gesperrt.

     

    Nach Aufprüfen des MWmU auf die Anrufübertragung eines freien Abfrageplatzes (durch t-Kontakt in der c-Ader gekennzeichnet) spricht P im MWmU und C in der Anrufübertragung an.

     

    Der p-Kontakt im Kennzeichnungsstromkreis lässt die über c 1 Kontakt angelegte Erde auf die d-Ader wirken und das über c Kontakt an Spannung gelegte X-Relais ansprechen. Dieses schaltet mit seinem Kontakt die Anruflampe Al 1 am Platz ein als Kennzeichen, dass ein Anruf aus der übergeordneten Netzebene vorliegt.

     

    Bei Belegung des MWmU über die c 2-Ader spricht zusätzlich das C 2-Relais an, Dieses bewirkt eine Umschaltung des Kennzeichnungsweges über die e-Ader, wodurch an Stelle von X- das Y-Relais anspricht.

     

    Dadurch wird die zweite Anruflampe Al-2 am Platz zum Aufleuchten gebracht. Diese Unterscheidung ist notwendig, damit die Beamtin weiß, ob gegebenenfalls die Anfrage durch Betätigen der Zähltaste als gebührenpflichtig gekennzeichnet werden muss.

     

    Die Belegung des MWmU kann durch den n-Kontakt verhindert werden, wenn das zugehörige Wartefeld voll belegt ist oder aus anderen Gründen eine Sperrung notwendig wird.


    Quelle: Die T & N Fernsprechauskunftsstellen der Deutschen Bundespost
    von Gerd Bollmus
    Weitere Information finden Sie unter:
    Weitere Informationen : Schaltvorgänge - Zählung Weitere Informationen verfuegbar Schaltvorgänge - Zählung Weitere Informationen : Schaltungsmerkmale Weitere Informationen verfuegbar Schaltungsmerkmale

    Schaltvorgänge  5 von 7eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Fernsprechauskunft