Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
        Geschichte Telekommu..
        Lexikon
        Vorwort
        Chronik des Fernmeld..
        >> Abkürzungen
        Videos
        Hauptbauteile
        Landesfernwahl
        Systeme Liste
        Verbreitung in Europ..
        Bilder
        Stromversorgung
        Animationen
        Links
        2 Sprechstellen mit..
        Vorfeldeinrichtungen
        Rund um die Telefont..
        Schaltungen
        Zusatzeinrichtungen
        Verbindungen
        Fernsprechauskunft
        Biografien
        1909 bis 1922
        Reichspostsystem - B..
        System Dietl Wien
        System 22
        System 27
        System 29
        System 31
        System 34
        System 40
        Wählsystem 48
        Wählsystem 48M
        System 50
        System 55 (EMD)
        System EMK
        Endamt 57
        System 58
        Endämter mit Koordin..
        Technische Dokumenta..
        Fachbuch 40 Jahre Fe..
        Fachbuch Das Rheinla..
        Das Fernsprechkabel ..
        Fachbuch Feyerabend
        Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne

     
    Homepage > Telefontechnik > Abkürzungen
    Oesterreichisches Elektronisches Sy....  205 von 336eine Seite zurückeine Seite vor

    Oesterreichisches Elektronisches System
    OES-D Anlage

    In Österreich begann die Digitalisierung im Jahr 1983 mit der Einführung des OES (Oesterreichisches Elektronisches System) durch die Post- und Telegraphenverwaltung (PTV).

    Das rechte Bild zeigt eine OES-D Anlage.


    • 1981 23. Juli: Es fällt die Entscheidung für 2 vollelektronische digitale Vermittlungssysteme (OES-D von den österreichischen Firmen Kapsch/Schrack und OES-E von den österreichischen Firmen ITTA/Siemens).

    • 1983 Juli: Die digitalen "Feldversuchsanlagen A" werden im Fernmeldezentrum Wien-Arsenal in Betrieb genommen und sind unter der Kurzrufnummer 7809-... mit dreistelliger "Weiterwahl" erreichbar.

      Eine sinnvolle Einrichtung stellt sicher, dass - unter gleicher Rufnummer - wahlweise das von KAPSCH/SCHRACK weiterentwickelte Produkt der Nortel Telekom, also das aus dem System DMS100 abgeleitete OES-D bzw. alternativ das von Siemens angepasste Eigenprodukt EWSD, daraus ist dann das OES-E entstanden, angeschaltet werden kann.

    • 1985 November: Es wurden die beiden ersten digitalen Vermittlungsstellen ("Feldversuchsanlagen-B") Wien-Dreihufeisengasse ("Dr") nach dem System OES-D und Wien-Krugerstraße ("Kr"), System OES-E werden an dass Netz geschaltet und übernehmen einen Teil des Verkehres im Knotenamtsbereich des Knotens 5 im Wiener Ortsnetz.

    • 1986 29. Januar: Es wurden die beiden ersten digitalen Vermittlungsstellen Wien-Dreihufeisengasse ("Dr") nach dem System OES-D und Wien-Krugerstraße ("Kr"), System OES-E werden offiziell eröffnet.

      In den folgenden Wochenenden werden etappenweise zunächst die Einzelanschlüsse, an den Wochentagen die Gesellschaftsanschlüsse umgeschaltet. Ab diesem Zeitpunkt wurde die OES-Technik flächendeckend eingesetzt.

    • 1992 Februar: Es wurde im Bereich der Wiener Ortsvermittlungsstelle „Dreihufeisengasse“ ein ISDN-Pilotversuch gestartet, an dem bis zum Jahresende bereits 200 Basisanschlüsse angeschlossen wurden.

    • 1999: Wurde das gesamte österreichische Telefonnetz digitalisiert,

     


    OES-E Anlage

    Das rechte Bild zeigt eine OES-E (EWS-D) Vermittlungsstelle (Wählamt Kopfstetten).

    Man sieht allerdings, daß die OES-E-Technologie platzsparender und kompakter ausgeführt ist als die OES-D Technik

    Es handelt sich dabei um eine Untervermittlungsstelle (UVSt), die von einer übergeordneten Vermittlungsstelle mitbetreut wird.

    Quelle Bild und Text:
    Archiv Dulosy + JH


    Abkürzung:  OES
    Weitere Information finden Sie unter:
    Weitere Informationen : erste digitalen Vermittlungsstellen System OES-D  und OES-E Weitere Informationen verfuegbar erste digitalen Vermittlungsstellen System OES-D und OES-E Weitere Informationen : digitalen Vermittlungsstellen in Wien OES-D/OES-E offiziell eröffnet Weitere Informationen verfuegbar digitalen Vermittlungsstellen in Wien OES-D/OES-E offiziell eröffnet

    Oesterreichisches Elektronisches Sy....  205 von 336eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Abkürzungen