Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
        Geschichte Telekommu..
        Lexikon
        Vorwort
        Chronik des Fernmeld..
        Abkürzungen
        Videos
        Hauptbauteile
        Landesfernwahl
        Systeme Liste
        >> Verbreitung in Eu..
        Bilder
        Stromversorgung
        Animationen
        Links
        2 Sprechstellen mit..
        Vorfeldeinrichtungen
        Rund um die Telefont..
        Schaltungen
        Zusatzeinrichtungen
        Verbindungen
        Fernsprechauskunft
        Biografien
        1909 bis 1922
        Reichspostsystem - B..
        System Dietl Wien
        System 22
        System 27
        System 29
        System 31
        System 34
        System 40
        Wählsystem 48
        Wählsystem 48M
        System 50
        System 55 (EMD)
        System EMK
        Endamt 57
        System 58
        Endämter mit Koordin..
        Technische Dokumenta..
        Fachbuch 40 Jahre Fe..
        Fachbuch Das Rheinla..
        Das Fernsprechkabel ..
        Fachbuch Feyerabend
        Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne

     
    Homepage > Telefontechnik > Verbreitung in Europa und USA
    Monaco  28 von 32eine Seite zurückeine Seite vor

    Chronik - Geschichtliche Ereignisse des Fernmeldewesens der Länder in Europa und USA

    Monaco
    Monaco Karte
    • 1890: Eröffnung des ersten Netzes mit 6 Teilnehmern.
      Eine Sprechstelle davon befand sich im fürstlichen Palast.
      Die Vermittlungsstelle befand sich in der dritten Etage eine Appartement Hauses.

      Nach zwei Jahren wurde eine Vermittlungsstelle für 100 Anschlusseinheiten mit Ortsbatteriebetrieb eingerichtet.

    • 1925: Monaco hat 700 Hauptanschlüsse und zwei Fernplätze. Diese waren mit dem französischen Netz verbunden.

    • 1927: Das gesamte Netz wird auf Zentralbatteriebetrieb umgestellt und erhält zehne neue Vermittlungsplätze mit jeweils 100 Anschlüssen.

    • 1935: Die Zahl der Hauptanschlüsse ist auf 1.400 angestiegen.

    • 1936: Alle Vermittlungsstellen wurden auf Wählbetrieb umgestellt.

    • 1957: Bau eines neuen Gebäudes für die Fernsprechvermittlungsanlagen. Es wird eine Vermittlungsstelle für 10.000 Anschusseinheiten installiert.

    • 1974: Die Vermittlungsstelle aus dem Jahr 1957 wird durch eine halbelektronische Anlage ersetzt.

    Tabelle Hauptanschlüsse von 1989 bis 1994:

    Jahr Hauptanschlüsse

    1989 21.100
    1990 23.000 
    1991 24.400
    1992 25.000
    1993 26.463      
    1994 28.011  



    Fernleitungen und Ferndienst:
    • 1900: Die Grenzen des Fürstentums wurden durch Verbindungsleitungen zu den Nachbarorten überschritten. Frankreich hatte dazu seine Zustimmung erteilt.

    • 1931 16. Juni: Der Sprechverkehr mit Deutschland wird eröffnet.

    • 1960: Der Fernverkehr wird automatisiert.
    • 1970: Der internationale Fernverkehr wird automatisiert.

    Monaco  28 von 32eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Verbreitung in Europa und USA