Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     Telefontechnik
     > Bilder
        Bottmersdorf
        Luxemburg
        Kreuzwählerzentrale ..
        >> Linientechnik
        Fernwahltechnik
        Sonstige Telefonanla..
        Telegrafenanlagen
        Sonstige Bilder
        Bauteile
        Geräte
        Power Room
        Weltkrieg
        Hochspannung und Ele..
        Fernsprecher
        Rundfunk Verteilung
        Handvermittlung
        RSM
        AKW Zwentendorf
        Rotary 7A1
        Vorfeldeinrichtungen
        Zeitansage
        Mess- und Prüfgeräte..
        Münzer
        Sendeanlagen
        Zwischenstellen Umsc..
        System Dietl Wien
        Schweden
        Niederland
        System 22 ON München..
        System 22
        System 25
        System 26
        System 27
        System 29
        System 31
        System 34
        System 40
        Wählsystem 48 / V..
        System 50
        System 50P
        Endamt 50
        EMK System
        Wählsystem 55
        Wählsystem 48M
        Wählsystem 48 HK..
        Endamt 57
        Endamt Koordinatensc..
        System 58
        System 64/65
        Fallwähler
        EWSA
        Citomat Nebenstellen..
        TXE GPO
        ESK 400 E
        GSVBw
        SXS
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne
     Rundfunk

     
    Homepage > Bilder > Linientechnik
    Krarup-Seekabel  45 von 115eine Seite zurückeine Seite vor

    Krarup-Seekabel
    Krarup-Seekabel

    Hersteller: Norddeutsche Seekabelwerke

    Alternativ zu den symmetrischen Niederfrequenzkabeln und den Pupinspulen schlug der Erfinder Karl Emil Krarup im Jahr 1902 zur Induktivitätserhöhung die Umwicklung der Kupferadern mit dünnem Eisendraht vor, die besonders für Seekabel geeignet war.

    Für die erste Fernsprech-Verbindung zwischen Deutschland und Dänemark wurde ein Kabel verlangt, das eine besonders kleine Dämpfung hatte. Man erreichte eine Steigerung der Selbstinduktivität, indem man zum ersten Mal eine Krarupumspinnung vornahm.

    Hierzu wurde ein Leiter, der aus sieben Drähten von 1,35 mm Durchmesser bestand, mit 0,3 mm Eisendraht umsponnen. Dadurch vermehrte sich die Selbstinduktivität von 0,9 auf 5,0 mH/km.

    Des Weiteren waren die beiden Bleimäntel wegen des größeren Kabeldurchmessers je 1,5 mm dick und wurden mit Zinn legiert. Als Eisenbewehrung dienten 19 verzinkte Flachdrähte von 4 mm Dicke.

    Quelle: (cc) by-nc-sa, Lehrstuhl für Nachrichtentechnik, RWTH Aachen



    Zeitraum  1921–1926
    Weitere Information finden Sie unter:
    Weitere Informationen : Krarup Fernmeldekabel Weitere Informationen verfuegbar Krarup Fernmeldekabel Weitere Informationen : Karl Emil Krarup, entwickelt das Krarupkabel Weitere Informationen verfuegbar Karl Emil Krarup, entwickelt das Krarupkabel

    Krarup-Seekabel  45 von 115eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Bilder > Linientechnik