Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
        Geschichte Telekommu..
        Lexikon
        Vorwort
        Chronik des Fernmeld..
        Abkürzungen
        Videos
        Hauptbauteile
        >> Landesfernwahl
        Systeme Liste
        Verbreitung in Europ..
        Bilder
        Stromversorgung
        Animationen
        Links
        2 Sprechstellen mit..
        Vorfeldeinrichtungen
        Rund um die Telefont..
        Schaltungen
        Zusatzeinrichtungen
        Verbindungen
        Fernsprechauskunft
        Biografien
        1909 bis 1922
        Reichspostsystem - B..
        System Dietl Wien
        System 22
        System 27
        System 29
        System 31
        System 34
        System 40
        Wählsystem 48
        Wählsystem 48M
        System 50
        System 55 (EMD)
        System EMK
        Endamt 57
        System 58
        Endämter mit Koordin..
        Technische Dokumenta..
        Fachbuch 40 Jahre Fe..
        Fachbuch Das Rheinla..
        Das Fernsprechkabel ..
        Fachbuch Feyerabend
        Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne
     Rundfunk

     
    Homepage > Telefontechnik > Landesfernwahl
    Knotenvermittlungsstelle KVSt  18 von 40eine Seite zurückeine Seite vor

    Knotenvermittlungsstelle KVSt
    ZIG in einer Knotenvermittlungsstelle

    Die Aufgaben einer KVSt:

    Bei der Wahl der Verkehrsausscheidungsziffer 0 wird vom 1. Gruppenwähler in der Ortsvermittlungsstelle eine freie Leitung zur Knotenvermittlungsstelle gesucht und es wird eine Verbindung zum ZIG hergestellt.
    Das rechte Bild zeigt zwei ZIG in einem Gestell.

    Bei einer Fernverbindung hat die Knotenvermittlungsstelle (KVSt) zwei wichtige Aufgaben zu erfüllen.

    • Verzonung (Bestimmung der Gebühren)
    • Verkehrslenkung (Leitweglenkung)

    Die Verzonung bestimmt den Gebührentakt der an der Teilnehmerleitung angelegt wird. Dieser Gebührentakt ist von der Zielrufnummer abhängig.

    Mit der Einführung des Nahbereiches im Jahr 1980 ist diese Gebühr auch von der tatsächlichen Lage des Ursprungsortnetzes abhängig. Die Informationen über die Verzonung stellt in der KVSt der zentrale Unwerter bereit.   Das Knotenregister (KRg), ZIG und ein Zeittaktgeber erfüllen dabei weitere Aufgaben für die Gebührenerfassung.

    Die Leitweglenkung soll im Zeitpunkt des Verbindungsaufbaus den besten Weg in das Ziel finden. Diese Aufgabe wird auf Grund der zentralen Umwerterausage gelöst. Mit Hilfe von Richtungswählern (RW) wird die Durchschaltung von verschiedenen Querwegen und dem Kennzahlweg ermöglicht.

    Wenn alle möglichen Querwege belegt sind, dann wird ein Überlauf auf den Kennzahlweg (KzW) in die nächste höhere Ebene durchgeführt. Der Kennzahlweg erreicht von der KVSt in aufsteigender Richtung die Hauptvermittlungsstelle (HVSt) als zweite Leitweglenkungsstelle die ebenfalls mit Richtungswählern arbeitet.

    Seit dem Jahr 1978 wurden auch sogenannte Durchgangshauptvermittlungsstellen (DgHVSt) als dritte Leitwegstufe im Zielgebiet hinzugefügt.

    Wenn der Verkehr von der HVSt nur noch über den Kennzahlweg zur Zentralvermittlungsstelle (ZVSt) geleitet werden kann, dann müssen von der obersten Ebene alle Abschnitte und Wahlstufen in direkter Steuerung bis in das Zielnetz der OVSt durchlaufen werden.

    Das rechte obere Bild zeigt zwei ZIG Schaltstufen aus einer KVSt.


    Blockschaltbild einer KVSt mit Nahdienst

    Die einzelnen Stufen und Schaltglieder in einer KVSt.

    Die für den Verbindungsaufbau benötigten Schaltglieder und Wahlstufen sind auf mehrere Einheiten mit verschieden großen zentralen Einheiten  aufgebaut.  

    Die in dem Blockschaltbild eingezeichneten Schaltstufen werden auf den nächsten Seiten beschrieben


    Abkürzung:  KVSt

    Knotenvermittlungsstelle KVSt  18 von 40eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Landesfernwahl