Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
        Geschichte Telekommu..
        Lexikon
        Vorwort
        Chronik des Fernmeld..
        Abkürzungen
        Videos
        Hauptbauteile
        Landesfernwahl
        Systeme Liste
        Verbreitung in Europ..
        Bilder
        Stromversorgung
        Animationen
        Links
        2 Sprechstellen mit..
        Vorfeldeinrichtungen
        Rund um die Telefont..
        Schaltungen
        Zusatzeinrichtungen
        Verbindungen
        Fernsprechauskunft
        Biografien
        1909 bis 1922
        Reichspostsystem - B..
        >> System Dietl Wien
        System 22
        System 27
        System 29
        System 31
        System 34
        System 40
        Wählsystem 48
        Wählsystem 48M
        System 50
        System 55 (EMD)
        System EMK
        Endamt 57
        System 58
        Endämter mit Koordin..
        Technische Dokumenta..
        Fachbuch 40 Jahre Fe..
        Fachbuch Das Rheinla..
        Das Fernsprechkabel ..
        Fachbuch Feyerabend
        Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne

     
    Homepage > Telefontechnik > System Dietl Wien
    I. Gruppenwähler Belegung durc....  12 von 43eine Seite zurückeine Seite vor

    I. Gruppenwähler Belegung durch Vorwähler
    Relaissatz 1. Gruppenwähler

    Relais Satz 1. Gruppenwähler mit Stromlaufplan.

    Der I. Gruppenwähler besteht aus folgenden Teilen:

    • Trenn-Relais T
    • Relais A
    • Relais B
    • Relais C
    • Lampe

    Das hier beschriebene System ist für halbautomatischen oder vollautomatischen Betrieb ausgelegt. Dadurch unterscheidet sich die Schaltung des 1. Gruppenwählers von den Schaltungen des 2. und 3. Gruppenwählers.

    Sobald durch einen Teilnehmer ein Vorwähler angelassen wird, sucht der Vorwähler sich einen freien 1. Gruppenwähler aus. Es wird zugleich der dazugehörige Platzwähler belegt. Der Platzwähler sucht einen freien Abfrageplatz. Die Beamtin am Abfrageplatz nimmt die Nummer entgegen und tippte diese Nummer in die automatische Wahlmaschine ein. Die Wahlmaschine gab die gespeicherten Nummern automatisch an den 1. Gruppenwähler, 2. Gruppenwähler usw. und dem Leitungswähler weiter.

    Es soll hier an dieser Stelle nicht auf den halbautomatischen Teil eingegangen werden. Für den Gruppenwähler spielt es keine Rolle woher die Nummerwahl Impulse kommen.

    Auf der steckbaren Grundplatte des Relaissatzes ist wie beim Vorwähler Relaissatz eine Glühlampe angebracht.


    1.GW System Wien Aufprüfen durch Vorwähler

    Sobald ein Vorwähler durch einen Teilnehmer gestartet wird, sucht der Vorwähler über die Leitung c einen freien 1. Gruppenwähler.

    Vom Vorwähler kommt über die niederohmige Wicklung des  Prüfrelais über die Leitung C ein Stromkreis für das Relais-T im ersten Gruppenwähler zustande.

    Stromkreis blau:
    Vorwähler Prüfrelais, Leitung-c zum 1. Gruppenwähler, Klemme 3, Relais T, Kontakt t, Klemme 16, Leitung zum Platzwähler, Klemme 5, Relais-C, Klemme 8, Leitung zum 1. Gruppenwähler, Klemme 13, Kopfkontakt k1, Erde

    Das Relais T zieht an und bildet eine Haltestromkreis worüber es sicht selbst hält.

    Stromkreis hellblau:
    Batterie Spannung, Klemme 11, Kontakt c, Relais T, Kontakt t, Klemme 15, Leitung zum Platzwähler, Klemme 5, Kontakt c, Klemme 8, Leitung zum 1. Gruppenwählergestell, Relaisüberwachung KRg, Erde.

    Der Prüfstrom vom Prüfrelais C fliest durch das angezogene Relais T jetzt über die Glühlampe.

    Stromkreis Blau - Hellblau:
    Vorwähler Prüfrelais c, Leitung zum 1. Gruppenwähler, Klemme 3, Glühlampe, Kontakt t, Klemme 15, weiter über den Platzwähler wie obiger Stromkreis.

    Die beiden Impuls Relais A und B werden über die Kontakte t an die beiden Adern a und b angeschaltet (nicht markiert).


    Weitere Information finden Sie unter:
    Weitere Informationen : I. Gruppenwähler Heben und Drehen Weitere Informationen verfuegbar I. Gruppenwähler Heben und Drehen  

    I. Gruppenwähler Belegung durc....  12 von 43eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > System Dietl Wien