Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
        >> Geschichte Teleko..
        Lexikon
        Vorwort
        Chronik des Fernmeld..
        Abkürzungen
        Videos
        Hauptbauteile
        Landesfernwahl
        Systeme Liste
        Verbreitung in Europ..
        Bilder
        Stromversorgung
        Animationen
        Links
        2 Sprechstellen mit..
        Vorfeldeinrichtungen
        Rund um die Telefont..
        Schaltungen
        Zusatzeinrichtungen
        Verbindungen
        Fernsprechauskunft
        Biografien
        1909 bis 1922
        Reichspostsystem - B..
        System Dietl Wien
        System 22
        System 27
        System 29
        System 31
        System 34
        System 40
        Wählsystem 48
        Wählsystem 48M
        System 50
        System 55 (EMD)
        System EMK
        Endamt 57
        System 58
        Endämter mit Koordin..
        Technische Dokumenta..
        Fachbuch 40 Jahre Fe..
        Fachbuch Das Rheinla..
        Das Fernsprechkabel ..
        Fachbuch Feyerabend
        Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne
     Rundfunk

     
    Homepage > Telefontechnik > Geschichte Telekommunikation bis 1999
    Gründung von Ericsson  51 von 439eine Seite zurückeine Seite vor

    Gründung von Ericsson
    Lars Magnus Ericsson
    • Ericsson war ein schwedischer Erfinder und gründete im Jahr 1876 die Firma Ericsson.


    • 1867: Er zog er nach Stockholm und fing dort an für Öller & Co. zu arbeiten, die hauptsächlich Telegrafieausrüstung herstellten.
      Nach sechs Jahren erhielt er aufgrund seiner Fertigkeiten ein Stipendium, um sich im Ausland weiter fortzubilden.
      Er fuhr in die Schweiz und nach Deutschland, wo er unter anderem für Siemens & Halske arbeitete. 

    • Als er im Jahr 1876 nach Schweden zurückkehrte, gründete er zusammen mit einem Kollegen von Öller & Co, Carl Johan Andersson, eine kleine Mechanikerwerkstatt. Diese befand sich in einer ehemaligen Küche auf ca. 13 m² in der Drottningsgatan 15 im Zentrum Stockholms.
      Zu Anfang beschäftigten sie sich mit der Herstellung von mathematischen und physikalischen Instrumenten, fingen aber bald mit der Herstellung einer eigenen Variante von Telefonen an.

    • 1883 begann die Zusammenarbeit mit Henrik Tore Cedergren, Gründer von Stockholms allmänna telefonaktiebolag, und Ericssons Firma begann kräftig zu wachsen und wurde zu dem, was wir heute als Telefon AB L.M. Ericsson kennen.




    Zeitraum  1876
    Weitere Information finden Sie unter:
    Weitere Informationen : Telefon Ericsson Dialog zerlegt Weitere Informationen verfuegbar Telefon Ericsson Dialog zerlegt Weitere Informationen : Kulissenwähler Ericsson Weitere Informationen verfuegbar Kulissenwähler Ericsson
    Weitere Informationen : Ericsson Telegraf Serie 800 Weitere Informationen verfuegbar Ericsson Telegraf Serie 800 Weitere Informationen : Video Ericsson Telefon Weitere Informationen verfuegbar Video Ericsson Telefon
    Weitere Informationen : Lars Magnus Ericsson Weitere Informationen verfuegbar Lars Magnus Ericsson Weitere Informationen : Kulissenwähler Ericsson Weitere Informationen verfuegbar Kulissenwähler Ericsson

    Gründung von Ericsson  51 von 439eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Geschichte Telekommunikation bis 1999