Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
        >> Geschichte Teleko..
        Lexikon
        Vorwort
        Chronik des Fernmeld..
        Abkürzungen
        Videos
        Hauptbauteile
        Landesfernwahl
        Systeme Liste
        Verbreitung in Europ..
        Bilder
        Stromversorgung
        Animationen
        Links
        2 Sprechstellen mit..
        Vorfeldeinrichtungen
        Rund um die Telefont..
        Schaltungen
        Zusatzeinrichtungen
        Verbindungen
        Fernsprechauskunft
        Biografien
        1909 bis 1922
        Reichspostsystem - B..
        System Dietl Wien
        System 22
        System 27
        System 29
        System 31
        System 34
        System 40
        Wählsystem 48
        Wählsystem 48M
        System 50
        System 55 (EMD)
        System EMK
        Endamt 57
        System 58
        Endämter mit Koordin..
        Technische Dokumenta..
        Fachbuch 40 Jahre Fe..
        Fachbuch Das Rheinla..
        Das Fernsprechkabel ..
        Fachbuch Feyerabend
        Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne

     
    Homepage > Telefontechnik > Geschichte Telekommunikation bis 1999
    Einführung des Tischfernsprech....  181 von 435eine Seite zurückeine Seite vor

    Einführung des Tischfernsprecher SA 25 Kuhfuß

    Der Tischfernsprecher mit der Bezeichnung SA 25 (Selbstanschluss-Betrieb) im Blechgehäuse

    Bei diesem Modell auf dem Bild handelt es sich um einen Tischapparat der Firma Merk Telefonbau.

    Aufgrund seiner eigenartigen Konstruktion wird dieser Fernsprecher auch als Kuhfuß bezeichnet.

    Dieses Modell wurde nur im Raum Bayern beschafft und eingesetzt.



    Das Bild zeigt den Fernsprecher in zerlegten Zustand.

    Der Besondere an diesem Fernsprecher ist seine Servicefreundlichkeit.

    Durch das lösen von nur einer einzigen Schraube (rechts hinten im Bild) konnte der Apparat zur Reparatur zerlegt werden. Es gibt zwischen der Gehäuseklappe mit dem Nummerschalter keine Drähte zur Grundplatte. Der Nummerschalter erhält kleine Stifte die im zusammengebauten Zustand die vier Kupferstreifen in der Grundplatte berühren.  

    Bildquelle Foto JH:
    De olln Handwarkers ut Worphusen un annere Dörper e.V.


    Zeitraum  1925
    Land:  D

    Einführung des Tischfernsprech....  181 von 435eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Geschichte Telekommunikation bis 1999