Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
        Geschichte Telekommu..
        Lexikon
        >> Vorwort
        Chronik des Fernmeld..
        Abkürzungen
        Videos
        Hauptbauteile
        Landesfernwahl
        Systeme Liste
        Verbreitung in Europ..
        Bilder
        Stromversorgung
        Animationen
        Links
        2 Sprechstellen mit..
        Vorfeldeinrichtungen
        Rund um die Telefont..
        Schaltungen
        Zusatzeinrichtungen
        Verbindungen
        Fernsprechauskunft
        Biografien
        1909 bis 1922
        Reichspostsystem - B..
        System Dietl Wien
        System 22
        System 27
        System 29
        System 31
        System 34
        System 40
        Wählsystem 48
        Wählsystem 48M
        System 50
        System 55 (EMD)
        System EMK
        Endamt 57
        System 58
        Endämter mit Koordin..
        Technische Dokumenta..
        Fachbuch 40 Jahre Fe..
        Fachbuch Das Rheinla..
        Das Fernsprechkabel ..
        Fachbuch Feyerabend
        Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne

     
    Homepage > Telefontechnik > Vorwort
    Die Wählscheibe für die N....  6 von 10eine Seite zurückeine Seite vor

    Die Wählscheibe für die Nummernwahl
    Die Wählescheibe für die Nummernwahl Details Anzeigen

    Die meisten Erfindungen in der Gründerzeit der Fernsprechtechnik kamen nur von der Firma Strowger. Es gab zu dieser Zeit noch keine anderen Firmen die sich mit dieser Technik beschäftigten. Die Anzahl der Fernsprechkunden war auch noch sehr gering.

    Zur Steuerung der Wähler hatte man sich für die Form von Stromimpulsen entschieden.

    In der Anfangszeit wurde im Strowger System die Übertragung der Ziffern durch ein kompliziertes System mit fünf separaten Drähten durchgeführt.

    Zur Erzeugung dieser Impulse wurden Tasten verwendet. Für ein System mit zweistelligen Nummern waren zwei Tasten vorhanden. Diese mussten je nach den gewählten Ziffern dementsprechend oft gedrückt werden. Für die Wahl der Nummer 34 musste die Zehner Taste 3-mal und die Einertaste 4-mal gedrückt werden. Für die Nummer 0 musste die Taste zehnmal gedrückt werden. Das war eine mühselige Arbeit für den Kunden. Es ist auch verständlich das bei dieser Form der Nummernübertragung Fehler vorprogrammiert waren. Die Kunden wählten auch unterschiedlich schnell, deshalb war es nicht einfach die Wähler synchron zu steuern. Es wurden deshalb auch bevorzugt die kurzen Rufnummern zuerst vergeben.

    Erst die Erfindung der Impulswahl mit einer Wählscheibe (Nummernschalter) konnte die Anzahl der Verbindungsleitung wieder auf 2 Drähte reduzieren. Bei der Wahl der Nummer 34 wurde die Leitung zuerst 3-mal kurz unterbrochen und dann 4-mal kurz unterbrochen.

    Das Bild auf der rechten Seite zeigt eine Wählscheibe aus dieser Zeit.

    Zu erwähnen sei hier noch, bei der Wahl der Nummer 0 wurde die Leitung 10-mal kurz unterbrochen. Die Wahl einer 0 dauerte insgesamt genau 1 Sekunde.


    Die Wählescheibe eine weitere wichtige Erfindung Details Anzeigen

    Die  Brüder John und Charles Erickson (keine Ähnlichkeit mit der heutigen schwedischen Telefonfirma Ericsson) entwickelten für die Firma Strowger 1896 die Wählscheibe, so wie wir sie auch heute, mehr als 100 Jahre danach noch kennen.

    Eine bahnbrechende Verbesserung war die Verwendung von Relais in der Telefontechnik. Es half die automatische Steuerung der Wähler zu ermöglichen.

    Bild zeigt einen Nummerschalter (Wählscheibe) aus dem Jahr 1950


    Weitere Information finden Sie unter:
    Weitere Informationen : Hildesheim erste automatische Vermittlungsstelle mit Wählbetrieb Weitere Informationen verfuegbar Hildesheim erste automatische Vermittlungsstelle mit Wählbetrieb Weitere Informationen : Nummernschalter Weitere Informationen verfuegbar Nummernschalter

    Die Wählscheibe für die N....  6 von 10eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Vorwort