Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
        Geschichte Telekommu..
        >> Lexikon
        Vorwort
        Chronik des Fernmeld..
        Abkürzungen
        Videos
        Hauptbauteile
        Landesfernwahl
        Systeme Liste
        Verbreitung in Europ..
        Bilder
        Stromversorgung
        Animationen
        Links
        2 Sprechstellen mit..
        Vorfeldeinrichtungen
        Rund um die Telefont..
        Schaltungen
        Zusatzeinrichtungen
        Verbindungen
        Fernsprechauskunft
        Biografien
        1909 bis 1922
        Reichspostsystem - B..
        System Dietl Wien
        System 22
        System 27
        System 29
        System 31
        System 34
        System 40
        Wählsystem 48
        Wählsystem 48M
        System 50
        System 55 (EMD)
        System EMK
        Endamt 57
        System 58
        Endämter mit Koordin..
        Technische Dokumenta..
        Fachbuch 40 Jahre Fe..
        Fachbuch Das Rheinla..
        Das Fernsprechkabel ..
        Fachbuch Feyerabend
        Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne

     
    Homepage > Telefontechnik > Lexikon
    Adersche Mikrofon  6 von 224eine Seite zurückeine Seite vor

    Adersche Mikrofon
    Adersche Mikrofon

    Das rechte Bild zeigt die Zeichnung des Aderschen Kohlenwalzen-Mikrofons.


    Das Mikrofon von Ader ist ein Kohlenwalzen-Mikrofon früher französischer Fernsprecher genannt.

    Es wurde von Clément Ader aus Paris hergestellt. Es ist durch seine Einfachheit und kräftige Wirkungsgrad gekennzeichnet.

    Die Konstruktion ist sehr ähnlich wie dadr Hughesschen Mikrofon.

    Zwischen den zwei quer liegenden Kohlestückchen sind mit entsprechenden Bohrungen 4 bis 5 Kohlenstäbchen lose eingelegt.

    Zwei solche Systeme befinden sich in der Regel auf einer Resonanzplatte.

    Von großer Empfindlichkeit hat sich ferner das Mikrofon von de Locht-Labye in Lüttich, von dem Erfinder Pantelephon genannt, erwiesen. Dasselbe besteht der Hauptsache nach aus einer an einem Rahmen mit der obern Seite vertikal aufgehängten dünnen Platte aus Aluminium, dünnem Eisenblech, Stahlblech, Glimmer oder Korkholz etc. von etwa 15cm Seitenlänge, an deren unterer, der Rahmenbefestigung gegenüber gelegener Seite eine kleine Kohlenplatte angenietet ist, welche mit einer Silber- oder Platinplatte in losem Kontakt steht.

    Durch Federbefestigungen und Stellschrauben kann die Einstellung des Kontakts leicht und sicher geschehen.

     



    Der Text und das Bild ist unter der Lizenz CC-by-sa-3.0 verfügbar.


    Weitere Information finden Sie unter:
    Weitere Informationen : Clément Ader Weitere Informationen verfuegbar Clément Ader Weitere Informationen : Aderscher Fernsprecher Weitere Informationen verfuegbar Aderscher Fernsprecher
    Weitere Informationen : Theatrophon Weitere Informationen verfuegbar Theatrophon  

    Adersche Mikrofon  6 von 224eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Lexikon