Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
        Geschichte Telekommu..
        Lexikon
        Vorwort
        >> Chronik des Fernm..
        Abkürzungen
        Videos
        Hauptbauteile
        Landesfernwahl
        Systeme Liste
        Verbreitung in Europ..
        Bilder
        Stromversorgung
        Animationen
        Links
        2 Sprechstellen mit..
        Vorfeldeinrichtungen
        Rund um die Telefont..
        Schaltungen
        Zusatzeinrichtungen
        Verbindungen
        Fernsprechauskunft
        Biografien
        1909 bis 1922
        Reichspostsystem - B..
        System Dietl Wien
        System 22
        System 27
        System 29
        System 31
        System 34
        System 40
        Wählsystem 48
        Wählsystem 48M
        System 50
        System 55 (EMD)
        System EMK
        Endamt 57
        System 58
        Endämter mit Koordin..
        Technische Dokumenta..
        Fachbuch 40 Jahre Fe..
        Fachbuch Das Rheinla..
        Das Fernsprechkabel ..
        Fachbuch Feyerabend
        Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne

     
    Homepage > Telefontechnik > Chronik des Fernmeldeamtes Gießen
    1962 Kurznachrichten FA Giesen  46 von 74eine Seite zurückeine Seite vor

    Eine Dokumentation der geschichtlichen Entwicklung des Fernmeldewesens in Mittelhessen

    1962 Kurznachrichten FA Giesen
    Aufbau der Knotenvermittlungsstelle Dillenburg 1962/1963
    • 1962:
      rechtes Bild: Aufbau KVST Dillenberg 1962/1964 

    • 1. März: Nach Überschreitung des Bemessungswertes von 1400 Punkten wird  die Abteilung 6 (Linientechnik) in 2 Abteilungen aufgeteilt:
      Abt. 6a – Planung und Bauausführung
      Abt. 6b – Fernmeldebau u. Unterhaltung von Linien

    • 12. Januar: Die TxVSt Wetzlar wird auf 100 BE ausgebaut. Zwischen Langendernbach und Limburg wird eine Telex-Verkehrbeziehung über WT 51 System eingerichtet.

    • 12. Februar: Einrichtung einer Telex-Verbindung zwischen Frankenberg und Gemünden über WT 51 System.

    • 14. April: Eröffnung RiFu-System 120/2200 für die Strecke Hannover – Kasse.

    • 13. Juli: Start für ein TV-System für die Strecke Frankfurt – Hoher Meißner.

    • 8. Mai:  Der vereinfachte Selbstwählferndienst zwischen Dillenburg und den Ortsnetzen Haiger und Ewersbach geht in Betrieb.

    • Für das kommende Jahr ist mit der Inbetriebnahme des neuen Dillenburger Knotenamtes die generelle Einführung des SWFD in diesem Bereich und die sich daraus ergebende Auflösung der FernVSt-Hand geplant.
      Um den Dienstbetrieb in der Übergangszeit ohne Personalneueinstellungen aufrecht zu erhalten, werden auswärtige Kolleginnen nach Dillenburg abgeordnet.
      Zu deren Unterbringung wird eigens ein Mädchenwohnheim eingerichtet. Durch die monatelangen Umbauarbeiten sind die Arbeitsbedingungen für das Vermittlungspersonal äußerst schwierig.

    • In Limburg werden Anfang des Jahres die Vermittlungsplätze in der FernVSt-Hand um 7 auf 48 erhöht.

    • In der Wetzlarer FVSt-Hand hingegen sind nach der Einführung des Selbstwählferndienstes nur noch zwischen 6 und 8 Fernplätze besetzt.

    • Im Juni wird der vereinfachte Selbstwählferndienst (vSWFD) auf den gesamten Bereich der Knotenvermittlungsstelle Gießen erweitert.

      Nur die OVSt Lollar kann noch nicht am automatischen Fernverkehr teilnehmen.
      Darüber hinaus wird der vSWFD von Gießen aus mit Wetzlar und Frankfurt aufgenommen.
      Durch die fortschreitende Automatisierung des Fernverkehrs geht die Zahl der handvermittelten Gespräche stark zurück.
      Von den bestehenden 65 Fernplätzen in Gießen werden bis zum 24. Juni 21 Plätze abgeschaltet.
      Ebenfalls im Juni startet der halbautomatische Auslandsverkehr mit Italien.
        
    • Im Laufe des Jahres werden folgende Ortsvermittlungsstellen ausgewechselt bzw. erweitert:


      Datum

      Ort System

      18.01.1962
       

      Erweiterung der OVSt Gießen um 200 Anschlusseinheiten (AE)
      100 ½ GUe (Gemeinschaftsübertragung)
      System 50

      25.01.1962
         
         
        
       

        

      Auswechslung der OVSt Ernsthausen, 250 AE
      1 Wählsternübertragung (WStUe R55)
       
      Die neue OVSt wird in einem Anbau an das bestehende
      Postgebäude untergebracht. Der Neubau war notwendig geworden,
      da der seitherige Platz in der Poststelle von nur kapp 10 qm
      für eine Erweiterung nicht ausreichte.
      System 57
       
       
       
       
       
       

      7.03.1962

      Erweiterung der OVSt Gladenbach um 100 AE System 50

      13.04.1962

      Auswechslung der OVSt Mengerskirchen, 200 AE
      2 x WStUe R55
      System 57
       

      27.04.1962

      Erweiterung der OVSt Löhnberg um 150 AE
      20 x ½ GUe
      System 50
       

      18.05.1962
       
       
       
       
       

      Auswechslung der OVSt Driedorf, 200 AE
      1  x WStUe R55
       
      Die alte OVSt, die seit 1937 in der Poststelle in der Wilhelmstraße 74
      ihren Platz hatte, war durch die ständig wachsende Zahl der
      beantragten Neuanschlüsse nicht mehr erweiterbar.
      Die neue OVSt findet in einem Gebäudeanbau in der
      Weilburger Straße ihr neues Domizil.
      System 57
       
       
       
       
       

       

      28.06.1962

      Erweiterung der OVSt Ulm um 100 AE System 34

      17.07.1962

      Auswechslung der OVSt Hatzfeld, 150 AE
      1 x WStUe R55
      System 57
       

      23.08.1962
       

      Erweiterung der OVSt Schönstadt um150 AE
      8 x ½ GUe 53
      System 34
       

      6.09.1962
       

      Erweiterung der OVSt Lahr um 150 AE
      28 x ½ GUe 53
      System 34
       

      12.09.1962
         

      Auswechslung der OVSt Hartenrod, 300 AE
      3 x WStUe R55
      System 57
       

      30.08.1962
        

      Auswechslung der OVSt Braunfels, 720 AE
      100 x ½ GUe, 5 x WStUe R55
      System 55v
       

      14.12.1962
        

      Erweiterung der OVSt Kirchhain um 100 AE
      20 x ½ GUe  53
      System 50
       


      Mit der Enttrümmerung des Baugrundstückes Liebigstraße 16 beginnen am 1. September die ersten Bautätigkeiten am neuen Fernmeldegebäude.
      Die noch stehenden Ruinen der „Alten Klinik“, die ursprünglich als Kaserne erbaut worden war, dann als Klinik diente und bis zu ihrer Zerstörung in jener schlimmen Bombennacht 1944 verschiedene Behördendienststellen aufgenommen hatte, verschwand nun gänzlich aus dem Stadtbild.
        
    • Am Richtfunkstandort Limburg 1 (Staffel) gehen am 12. Dezember über System FM 120/2000 SEL die Funkkanäle Limburg – Bad Kreuznach
      und am 19. Dezember Limburg – Wiesbaden 1 in Betrieb.  
       
    • Statistik 1962 - FA Gießen: 
      ÜF-Bereich
      KVSt-Bereich

       Ortsgespräche
       

      handverm.
      Ferngespräche

      SWFD
      Gespräche

      Gießen 

      9.758.909

      2.203.675

       1.454.045

      Marburg

       5.875.428

      2.044.184

       -.-

      Limburg 

      5.378.444

       2.333.500

       -.-

      Wetzlar 

      5.050.396

      298.205

      2.226.783

      Frankenberg 

      1.266.603

      609.482

       -.-

      Biedenkopf

       1.439.412

      906.906

      -.-

      Weilburg 

      1.359.179

      788.922

      -.-

      Dillenburg 

      2.812.531

      1.604.261

      536.705


    • Bereich FA Gießen:
      Fernschreibanschlüsse Rundfunkteilnehmer Fernsehteilnehmer Personalstand 31.1.1962

      436

      211.013 

      85.489

      1484



    Artikel GAZ vom 26. Mai 1962
    Zeitungsartikel aus der GAZ vom 26. Mai 1962
    Selbstwählferndienst:
    9500 Teilnehmer können direkt wählen
    Umschaltung im Knotenamtsbereich Gießen vom kommenden Montag an.

    Quellen Bild und Text: Seniorenbeirat der Deutschen Telekom in Giessen
    zur Homepage SBR Giessen
    Zeitraum  1962
    Land:  D
    Weitere Information finden Sie unter:
    Weitere Informationen : Vermittlunsbetrieb in der FernVSt-Hand Dillenburg 1962 Weitere Informationen verfuegbar Vermittlunsbetrieb in der FernVSt-Hand Dillenburg 1962  

    1962 Kurznachrichten FA Giesen  46 von 74eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Chronik des Fernmeldeamtes Gießen