Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
        >> Geschichte Teleko..
        Lexikon
        Vorwort
        Chronik des Fernmeld..
        Abkürzungen
        Videos
        Hauptbauteile
        Landesfernwahl
        Systeme Liste
        Verbreitung in Europ..
        Bilder
        Stromversorgung
        Animationen
        Links
        2 Sprechstellen mit..
        Vorfeldeinrichtungen
        Rund um die Telefont..
        Schaltungen
        Zusatzeinrichtungen
        Verbindungen
        Fernsprechauskunft
        Biografien
        1909 bis 1922
        Reichspostsystem - B..
        System Dietl Wien
        System 22
        System 27
        System 29
        System 31
        System 34
        System 40
        Wählsystem 48
        Wählsystem 48M
        System 50
        System 55 (EMD)
        System EMK
        Endamt 57
        System 58
        Endämter mit Koordin..
        Technische Dokumenta..
        Fachbuch 40 Jahre Fe..
        Fachbuch Das Rheinla..
        Das Fernsprechkabel ..
        Fachbuch Feyerabend
        Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne

     
    Homepage > Telefontechnik > Geschichte Telekommunikation bis 1999
    1887 *** Kurznachrichten ***  86 von 435eine Seite zurückeine Seite vor

    1887 *** Kurznachrichten ***
    Hamburg um 1890 - 1900
    • 5. Februar Hamburg: Heinrich von Stephan „Sie sprechen jetzt mit Lübeck und Bremen“
      Ich sehe die Zeit kommen, wo Sie sich mit Geschäftsfreunden in Berlin, Kopenhagen und Amsterdam mit dem Telefon unterhalten werden.
      Der große Vorteil: dass man sich bei dem großen Abstand nicht gleich tätlich werden kann.
    • Werner Siemens: erklärt im Jahr 1887, die sehr schnell herzustellenden Fernsprechverbindungen bewirke, dass jede räumliche Trennung weniger störend in Erscheinung tritt. Der Fernsprecher sei eine Zaubermaschine, er mache aus Abwesenden die Anwesenden.
    • Neue Fernsprechleitungen werden nur noch als Doppelleitung  mit 2 Drähten als symmetrische Leitung hergestellt. Für die Verbindungen mit den noch vorhandenen aus einem Draht bestehenden Leitungen zu den Teilnehmern und Fernleitungen werden Sonderanschaltungen durchgeführt. (z. B. Übertrager). Durch die in dieser Zeit einsetzende Elektrifizierung mit Wechselstrom treten auf unsymmetrischen Leitungen verstärkt Störungen auf.
    • Ein Ausschuss berichtet und berät über den Einfluss von Starkstromleitungen auf benachbarte Schwachstromleitungen.
    • DeTeWe:  Robert Stock gründete mit seinem ersten Mitarbeiter  am 11. Mai 1887 das Unternehmen „R. Stock, Telegraphenapparate“ gründete. Zu einem späteren Zeitpunkt wurde daraus die bekannte Firma DeTeWe.
    • Österreich: Erlas der Telegrafenverordnung durch das kk. Handelsministerium. In dieser Verordnung wird das Telefon dem Telegrafen gleichgestellt. Nur noch die kk. Telegrafenverwaltung hatte das Recht solche Anlagen zu erdichten und zu betreiben.
      Der Staat begann mit dem Rückkauf der erteilten Konzessionen

    Joseph F. O Connell
    • Chicago Joseph O´Connel schlägt vor, die Fallklappen in den Vermittlungsschränken durch Glühlampen zu ersetzen.  Aus dem Fallklappenschrank wird der Glühlampenschrank
      Bild rechts zeigt Joseph O´Connel

    • USA 8 .November: Emile Berliner (1851-1929) erhielt, zehn Jahre nach Edisons Erfindung des Phonographen, das deutsche Patent Nr. 45048 auf sein Grammophon. Es stellt eine Verbesserung der Sprechmaschine von Edison dar. Die Stanniolwalze hatte er durch die Schallplatte ersetzt. Im Jahr 1888 wurde Berliners Plattenspieler in der Öffentlichkeit vorgestellt.

    • Frankreich 1. Dezember: Fernleitung Paris – Le Havre, Rouen, Reims, Lille wird eröffnet.

    • Frankreich 24. Februar: Eröffnung Fernsprechverkehr zwischen Paris –Brüssel. Es wurden noch die Telegrafenleitungen verwendet. Durch eine neue Technik konnte auf diesen Leitungen gleichzeitig gesprochen und telegraphiert werden.

    • Österreich: Eröffnung der ersten Fernlinie Wien - Brünn durch den Staat.

    • Tschechoslowakei: Das Fernsprechwesen wird zum Staatsmonopol erklärt. Im gleichen Jahr erhielt Brünn neben dem privaten Netz noch ein Staatsnetz.

    • Seekabel: 12 Seekabel sind zwischen Europa und der Neuen Welt ausgelegt. Die Gesamtlänge aller Seekabel wird mit ca. 113.000 Seemeilen angegeben.

    Zeitraum  1887
    Weitere Information finden Sie unter:
    Weitere Informationen : Generalpostmeister Heinrich von Stephan Versuche mit zwei Bell-Telefonen Weitere Informationen verfuegbar Generalpostmeister Heinrich von Stephan Versuche mit zwei Bell-Telefonen  

    1887 *** Kurznachrichten ***  86 von 435eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Geschichte Telekommunikation bis 1999