Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
        Geschichte Telekommu..
        >> Lexikon
        Vorwort
        Chronik des Fernmeld..
        Abkürzungen
        Videos
        Hauptbauteile
        Landesfernwahl
        Systeme Liste
        Verbreitung in Europ..
        Bilder
        Stromversorgung
        Animationen
        Links
        2 Sprechstellen mit..
        Vorfeldeinrichtungen
        Rund um die Telefont..
        Schaltungen
        Zusatzeinrichtungen
        Verbindungen
        Fernsprechauskunft
        Biografien
        1909 bis 1922
        Reichspostsystem - B..
        System Dietl Wien
        System 22
        System 27
        System 29
        System 31
        System 34
        System 40
        Wählsystem 48
        Wählsystem 48M
        System 50
        System 55 (EMD)
        System EMK
        Endamt 57
        System 58
        Endämter mit Koordin..
        Technische Dokumenta..
        Fachbuch 40 Jahre Fe..
        Fachbuch Das Rheinla..
        Das Fernsprechkabel ..
        Fachbuch Feyerabend
        Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne
     Rundfunk

     
    Homepage > Telefontechnik > Lexikon
    Teilnehmerstation  195 von 234eine Seite zurückeine Seite vor

    Teilnehmerstation
    Stromlaufplan Teilnehmerstation

    Die Teilnehmerstation war in Österreich die Bezeichnung für einen Fernsprechapparat oder ein Telefon.

    In der Anfangszeit wurde noch keine Teilnehmerstation mit Wählscheibe eingesetzt. Die Wählscheibe wurde schon erfunden, aber die ganzen schon installierten Apparate hatten fast noch keine Wählscheibe und es war ein kostspieliges Teil. Das Bild zeigt den vereinfachten Stromlaufplan.

    Die Teilnehmerstation enthält folgende Bauteile:

    • GU = Gabelumschalter
    • RT = Anruftaste oder Ruftaste
    • U = Induktionsspule Übertrager
    • DR = Drosselspule
    • W = Wechselstromwecker
    • C = Kondensator
    • M = Mikrofon
    • T = Fernhörer

    Die Anschlussleitungen führen zu einer Anschlussdose. Es sind drei Leiter vorhanden mit den Bezeichnungen A, B und E.

    In der Anschlussdose waren zwei Klemmen mit der Bezeichnung w vorhanden. Diese waren zum Anschluss eines zweiten Weckers in Serienschaltung mit dem eingebauten Wecker vorgesehen. Wenn kein zweiter Wecker angeschlossen war, dann mussten diese beiden Klemmen kurzgeschlossen werden. (sind in dem Bild nicht eingezeichnet)

    Die Drosselspule DR ist zum Mikrofon parallel geschaltet, sie verhindert eine Unterbrechung des Speisstroms, falls der Widerstand des Mikrofons bei Bewegung des Handapparates zu hochohmig werden sollte. Das hätte ansonsten eine Auslösung der Verbindung wie beim Auflegen des Handapparates zur Folge.

    Mit der Anruftaste RT wird der Vorwähler in der Vermittlungsstelle in Gang gesetzt.


    Teilnehmerstation eines Gemeinschaftsanschlusses geöffnet

    Beim Anruf an die Zentrale musste der Teilnehmer den Handapparat abnehmen und die Ruftaste RT drücken. Es meldete sich dann in kürze die Beamtin.

    Bei Ende des Gespräches  hat der Teilnehmer nur seinen Handapparat aufzulegen, wodurch die Verbindung automatisch ausgelöst wurde.

    Das Bild rechts zeigt eine Teilnehmerstation (Telefon) für Gesellschaftsanschlüsse. Es konnten dadurch an eine Doppelader bis zu 4 Teilnehmer angeschlossen werden.


    Weitere Information finden Sie unter:
    Weitere Informationen : Föderl-Apparat Weitere Informationen verfuegbar Föderl-Apparat Weitere Informationen : Teilnehmerstation für Gesellschaftsanschlüsse Weitere Informationen verfuegbar Teilnehmerstation für Gesellschaftsanschlüsse

    Teilnehmerstation  195 von 234eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Lexikon