Bayern Online EDV Administration Internet Hosting Email Archivierung und Historische Fernmeldetechnik Bayern Online EDV Administration und Historische Fernmeldetechnik EDV Service | Historische Fernmeldetechnik | Bildersammlung
Suchen
info@bayern-online.com
Tel: 0160-6753587


 

Webseiten
  • Homepage
  • Was ist Neu
  • Suchen
  • Suchen - Neu
  • Spritkosten Berechnen
  • Impressum
  • AGB
  • Haftungsausschluss
  • Sitemap
  • Login
  • Marktplatz

  • Kategorien
     > Telefontechnik
        Geschichte Telekommu..
        Lexikon
        Vorwort
        Chronik des Fernmeld..
        Abkürzungen
        Videos
        Hauptbauteile
        Landesfernwahl
        Systeme Liste
        Verbreitung in Europ..
        Bilder
        Stromversorgung
        Animationen
        >> Links
        2 Sprechstellen mit..
        Vorfeldeinrichtungen
        Rund um die Telefont..
        Schaltungen
        Zusatzeinrichtungen
        Verbindungen
        Fernsprechauskunft
        Biografien
        1909 bis 1922
        Reichspostsystem - B..
        System Dietl Wien
        System 22
        System 27
        System 29
        System 31
        System 34
        System 40
        Wählsystem 48
        Wählsystem 48M
        System 50
        System 55 (EMD)
        System EMK
        Endamt 57
        System 58
        Endämter mit Koordin..
        Technische Dokumenta..
        Fachbuch 40 Jahre Fe..
        Fachbuch Das Rheinla..
        Das Fernsprechkabel ..
        Fachbuch Feyerabend
        Cyclopedia Telephony..
     Bilder
     Webmail Zugang
     Netzwerk EDV Service
     Email-Hilfe
     Schaltpläne
     Rundfunk

     
    Homepage > Telefontechnik > Links
    Fernmeldemuseum Luxemburg  3 von 33eine Seite zurückeine Seite vor

    Fernmeldemuseum Luxemburg
    Fernmeldemuseum Luxemburg - EMD Vermittlungstelle

    Das Post- und Fernmeldemuseum Luxemburg („PostMusée“) befindet sich in Luxemburg (Stadt).

    Es zeigt die Geschichte der Post und des Fernmeldewesens von Luxemburg.

    Hier geht es zu unserer Bildersammlung vom Fernmeldmuseum


    Öffnungszeiten:


    Das von Post Luxembourg unterhaltene PostMusée ist im Untergeschoss des historischen Accinauto-Gebäude gegenüber vom Hauptbahnhof untergebracht.


    Der Eingang führt durch die „Téléboutique“. Es kann regelmäßig kostenfrei besucht werden. Nach vorheriger Anmeldung gibt es ab einer Gruppengröße von fünf bis 25 Personen eine kostenlose Führung.

    Spezielle Programme werden für Schulklassen angeboten.

    Exponate:


    Die Sammlungsexponate lassen sich grob in drei Bereiche einteilen.

    • Fernmeldewesen / Telekommunikation:
      Hier können alte Telefone und andere seltene Kommunikationsapparate besichtigt werden.
      Des Weiteren gibt es einen funktionsfähigen Morseapparat, manuelle und elektromechanische Telefonzentralen und die Rekonstruktion einer Fernmeldebaustelle.

    • Postwesen:
      Eine Postkutsche von 1880, sowie ein Original-Postschalter von 1912 und ein Poststationsbüro. Sowie alle seit 1852 herausgegebenen luxemburgischen Briefmarken und alten Druckplatten. Eine Sammlung von Uniformen und Objekten aus dem Postbetrieb runden den Bereich ab.


    • Postbankwesen: Anhand von alten Objekten und Apparaten werden auch die Anfänge des Postchèque dargestellt.

    Quelle Text: Creative Commons-Lizenz
    Bildquelle: Bayern-Online.com JH



    Weitere Information finden Sie unter:
    Weitere Informationen : Luxemburg Vermittlungstechnik Weitere Informationen verfuegbar Luxemburg Vermittlungstechnik Weitere Informationen : Klappenschrank für 100 Teilnehmer - Luxemburg Weitere Informationen verfuegbar Klappenschrank für 100 Teilnehmer - Luxemburg

    Fernmeldemuseum Luxemburg  3 von 33eine Seite zurückeine Seite vor
    Homepage > Telefontechnik > Links